Vom Morgenland bis Abendland: Gesänge aus dem Paradies auf Erden und Stimmen aus dem Wald

Foto: Paulo Paranhos von Pexels

Der Leiter der Stadtbibliothek Mannheim Yilmaz Holtz-Ersahin und die Düsseldorfer Buchautorin Simone Pohlandt geben sich am 23. Oktober 2021 um 15 Uhr ein zweites, kulturelles Stelldichein. Sie interagieren mit der Kunstausstellung der Düsseldorfer Künstlerin und Beuys-Schülerin Daniela Flörsheim im Bonner Frauenmuseum.

„Langeweile im Paradies“ heißt die Ausstellung, die Installationen, Malereien, Plastiken und Videos mehrerer Künstlerinnen vereint. Daniela Flörsheim lässt allerdings keine Langeweile aufkommen, vielmehr entführt sie die Betrachter in ein farbenreiches Zusammenspiel von Tier und Mensch. Paradiese dürfen wieder wachsen und erblühen. Sie breiten sich aus und binden die Menschen wieder in die Natur und in den Schoß von Mutter Erde ein.

Unter dem Motto „Gesänge aus dem Paradies auf Erden“ singt und spielt Yilmaz Holtz-Ersahin kurdische Bardenlieder und Simone Pohlandt rezitiert Naturlyrik von Heinrich Heine und Karin Flörsheim. Freuen Sie sich auf einen literarisch-musikalischen Nachmittag im Beisein der Künstlerin Daniela Flörsheim!

Wo: Frauenmuseum Bonn, im Krausfeld 10
Wann: Samstag, 23. Oktober um 15 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte melden Sie sich per mail info@weithorn-galerie.de an.

Weithorn Galerie / Art by Appointment

Königsallee 14, 40212 Düsseldorf

http://www.galerie-weithorn.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.