Heinrich-Heine-Tour durch die Altstadt

Der literarische Rundgang auf den Spuren des großen Dichters

Am 13. Dezember 1797 wurde der weltberühmte Dichter Heinrich Heine auf der Bolkerstraße 53 als Harry Heine geboren. Hier treffen wir uns am „Heine-Haus“ und begeben uns auf einen literarischen Stadtrundgang auf Heines Spuren. Zu den Lieblingsplätzen des jungen Dichters zählen die Wohnhäuser seiner Eltern und Verwandten in der Altstadt sowie bekannte Düsseldorfer Sehenswürdigkeiten wie die Relikte des alten Stadtschlosses oder der Marktplatz mit dem berühmten Jan-Wellem-Reiterstandbild. Die Schule hingegen konfrontierte Harry Heine mit dem Ernst des Lebens. Hier lernte er Stillsitzen, Prügel und Latein.

Die Heine-Tour dauert ca. 95 Minuten. Von Mai bis September startet sie jeden 2. und 4. Sonntag um 16 Uhr.

Normales Ticket

Einzelticket 15,00 Euro
Zweierticket 27,50 Euro
Viererticket 50,00 Euro
Einzelticket ermäßigt (unter 18 Jahre) 7,50 Euro

Kombiticket (mit meinem Buch)

Mit einem Buch Mit zwei Büchern
Einzelticket 30,00 Euro 45,00 Euro
Zweierticket 42,50 Euro 57,50 Euro
Viererticket* 65,00 Euro 80,00 Euro

*Wenn Sie vier Bücher bestellen, ist das vierte gratis.

Alle Termine finden Sie unter Veranstaltungen. Verbindliche Anmeldung erforderlich.

Barzahlung mit Quittung oder online mit Paypal (siehe unten im Fußbereich).

Teilnehmerstimmen

Gerbert: „Simone ist super sympathisch und hat eine wunderbare Führung durch die Düsseldorfer Altstadt gegeben. Schöne Gedichte, viele Hintergründe. Und am Ende eine schöne Überraschung. Bei der nächsten Führung durch einen anderen Teil durch Düsseldorf und über eine andere Phase in Heine’s Leben bin ich auf jeden Fall wieder dabei. Tipp: nach der Führung noch ein Bier trinken gehen!“

Heike: „Eine sehr interessante Tour, eine sehr nette freundlich, fröhliche Frau mit toller Singstimme.“

Tanja: „Das war eine wirklich tolle Führung! Die Gästeführerin übermittelt die Leidenschaft für Heine vollumfänglich, sodass man das Gefühl hat, mittendrin zu sein. Nebst Guide ist die Dame auch eine tolle Rezitatorin und begeistert durch ihren Ausdruck des Vortragens. Dabei erfährt man noch ein wenig über die Geschichte Düsseldorfs und lernt diverse Stationen im Leben Heines kennen. Klare Kaufempfehlung, vor allem wenn das Wetter mitspielt!“

Werner: „Absolut empfehlenswerte Führung, sehr informativ, auch für gebürtige Düsseldorfer … ;-)“

Mit Bert Gerresheim und Francisco Ces Hernandez am „Fragemal“ 2020. Foto: Stefan Klemens

Von Düsseldorf nach Paris

Heine-Tour am Heine-Monument von Bert Gerresheim

Heinrich Heines Kindheit und Jugend waren geprägt von der Franzosenzeit in Düsseldorf und legten den Grundstein für seine spätere Übersiedelung nach Paris. In Düsseldorf sah er Napoleon durch den Hofgarten reiten. Die Ideale der Französischen Revolution bestimmten sein schriftstellerisches Wirken. Er widmete ihnen sein Leben.

Die Führung findet ausschließlich am Heine-Monument des Düsseldorfer Bildhauers Bert Gerresheim statt. Sie ist das Pendant zum Altstadtrundgang und widmet sich besonders den französischen Einflüssen in Heines Biografie. Lebendige Rezitationen und Spielszenen erzählen von Heines Begegnungen mit den Franzosen in Düsseldorf und von seiner Ankunft in Paris, wo er ein glanzvolles Leben führte. Ab 1848 fesselte ihn eine Krankheit ans Bett und er starb dort am 17. Februar 1856.

Treffpunkt ist das Heinrich-Heine-Monument am Schwanenmarkt. Die Führung dauert ca. 95 Minuten. Ich empfehle festes Schuhwerk. Gerne kann auch eine tragbare Sitzgelegenheit mitgebracht werden.

Teilnahmebeitrag: siehe oben.

Alle Termine finden Sie unter Veranstaltungen. Verbindliche Anmeldung erforderlich.

Barzahlung mit Quittung oder online mit Paypal (siehe unten im Fußbereich).

Teilnehmerstimmen

Bert Gerresheim: „Ich habe Heine klatschen gehört.“