Paris: „Pantheon der Lebenden“

Im Alter von 33 Jahren zog Heinrich Heine nach Paris. Mit 850.000 Einwohnern war Paris nach London die zweitgrößte Stadt der Welt. Heinrich Heine genoss das urbane und reichhaltige kulturelle Leben und lernte bedeutende Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts kennen.

Weiterlesen →