Unbekannte Schätze: Heinrich-Heine-Denkmal-Wanderung

Kennen Sie die Heine-Denkmäler im Hofgarten? Wissen Sie, wie die Heine-Häuser in der Bolkerstraße einmal ausgesehen haben? Oder welche Heine-Stätte sich in der Mata-Hari-Passage befand und was der Hühner-Hugo mit Heine zu tun hatte? Bei dieser Denkmal-Wanderung wandeln wir nicht nur auf den Spuren Heinrich Heines, sondern entdecken auch die verborgenen Zusammenhänge und Geschichten hinter den Gedenkstätten und Denkmälern für den großen Sohn unserer Stadt. Wir erkunden auch das Heine-Monument von Bert Gerresheim und das Stadtpalais von Heines Ururgroßvater, der zu Beginn des 18. Jahrhunderts der reichste Düsseldorfer war.

Entdecken Sie mit mir unbekannte Schätze der Heine-Erinnerung in Düsseldorf.

Tour-Highlights:
• Heine-Gedenkstätte auf dem Napoleonsberg
• Kolbe-Plastik im Ehrenhof
• Alte Landes- und Stadtbibliothek am Grabbeplatz
• Bolkerstraße mit Heine-Stätten und Elternhäusern
• Hinterhof des Heine-Instituts
• Heinrich-Heine-Monument
• Stadtpalais des Ururgroßvaters

Reservieren Sie noch heute Ihre Tickets für diese einzigartige Heinrich-Heine-Denkmal-Wanderung und entdecken Sie die Stadt auf eine ganz neue, spannende Weise.

Startpunkt: Standesamt Inselstraße 17, 40479 Düsseldorf
Die Heine-Denkmal-Wanderung dauert rund 2 Stunden.
Die Wegstrecke beträgt etwa 2,4 Kilometer.
Hinweis für die Wintertouren: Bitte warm anziehen.

Mehr Info

Jetzt buchen!

Veranstaltungsort

Standesamt Inselstraße
Inselstraße 17, 40479 Düsseldorf