Die Musik bei Heinrich Heine und Rahel Varnhagen: Eindrücke vom Düsseldorfer Toy Piano Festival 2022

Die Musik bei Heinrich Heine und Rahel Varnhagen: Eindrücke vom Düsseldorfer Toy Piano Festival 2022

Zu Heines 225. Geburtstag gaben Frederike Möller und Yukiko Fujieda ein außergewöhnliches Konzert am 27. August 2022 im Palais Wittgenstein. Neben dem schwarz glänzenden Flügelklavier, auf dem die Pianistinnen vierhändig spielten, standen fünf weitere Klaviere im Miniaturformat …

Auf Heines Spuren durch die Düsseldorfer Altstadt

Auf Heines Spuren durch die Düsseldorfer Altstadt

Es ist wirklich beeindruckend, wie viele Orte in Düsseldorf mit Heinrich Heine verbunden sind. In dieser dreiteiligen Blogserie führe ich Sie auf Heines Spuren durch die Düsseldorfer Gassen der Altstadt, der Carlstadt und des Hofgartens. Als besonderen Service können Sie die einzelnen Orte mit Google Maps öffnen und sich von dort zum jeweiligen Standort leiten lassen. Die virtuelle Heinrich-Heine-Tour beginnt in der Bolkerstraße, wo Heines Geburtshaus steht.

McDonald’s versus Heinrich Heine

McDonald’s versus Heinrich Heine

Die Düsseldorfer Altstadt – ein Ort voller Geschichte, Kultur und … Fastfood? Richtig gelesen! Das Heine-Haus in der Bolkerstraße 42, einst Wohnhaus der Familie des berühmten Dichters Heinrich Heine, befindet sich heute inmitten eines Schmelztiegels amerikanisch-britischer Fast-Food-Ketten. Während das Geburtshaus Heinrich Heines in der Bolkerstraße 53 seit 2006 die renommierte Literaturhandlung Müller & Böhm beherbergt, wird nur wenige Meter entfernt in Kürze eine McDonald’s-Filiale eröffnen.

„Meine Krämpfe sollt ihr haben“: Das Rätsel um Heinrich Heines Krankheit

„Meine Krämpfe sollt ihr haben“: Das Rätsel um Heinrich Heines Krankheit

Das Rätsel um Heinrich Heines Krankheit beschäftigt seit über 60 Jahren eine Vielzahl von Fachärzten und Medizinhistorikern. Die Augenärzte Professor Guido Kluxen und Ronald D. Geste gingen im Heine-Jahrbuch 2019 einer weiteren Diagnose nach, die bisher zu wenig Beachtung gefunden hat. Gewinnen Sie hier eine neue Sicht auf Heines Krankheitsverlauf!

„Ich bin der Sohn der Revolution“: Heines Helgoländer Briefe

„Ich bin der Sohn der Revolution“: Heines Helgoländer Briefe

Als die Juli-Revolution in Frankreich ausbricht, befindet sich der Schriftsteller Heinrich Heine zur Badekur auf Helgoland und ist reichlich deprimiert. Doch die Ereignissen im Nachbarland entfachen erneut seine Begeisterung für die Französische Revolution. Die Parole „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“ bringt ihn wieder zu seiner Berufung zurück. Lesen Sie eine wichtige Passage aus Heines Börne-Buch.